Tourenvorschläge

Natürlich würden wir uns freuen, wenn Sie mit unseren Schiffen eine Rundfahrt machen. Wir können es aber auch sehr gut verstehen, wenn Sie die Eifeler Seenplatte zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden möchten. Wandern und Schiff fahren lässt sich übrigens hervorragend kombinieren!

Nachfolgend finden Sie einige Tourenvorschläge, die eine Schifffahrt mit einer Wanderung kombinieren.

Schwammenauel – Kermeter [7km / 70hm]

Überqueren Sie vom Anleger Schwammenauel aus die Rurtalsperre (Staumauer) und halten Sie sich im Bereich der Parkplätze beim Landal Park Eifeler Tor rechts. Der Seerandweg ist dort bereits ausgeschildert. Folgen Sie diesem stehts breiten und gut begehbaren Weg nun für einige Kilometer und zweigen Sie dann am Rettungspunkt 1684 rechts zum Schiffsanleger ab. Dieser ist dort ausgeschildert. Nun haben Sie die Möglichkeit, mit dem Schiff auf direktem Wege zurück nach Schwammenauel zu fahren. Wir empfehlen Ihnen aber, sich die Schönheit des Rursees nicht entgehen zu lassen und eine Rundfahrt in Richtung Rurberg zu unternehmen. Dabei können Sie sich von der Wanderung bei einem Stück Kuchen oder einem kalten Getränk erholen und legen ca. 1.5 Stunden später wieder in Schwammenauel an. Diese Tour kann kann in beide Richtungen unternommen werden. [Download bei AllTrails.com]

Kermeter – Hirschley – Schwammenauel [11km / 300hm]

Bei diesem Streckenvorschlag nehmen wir das Schiff ab Schwammenauel und steigen an der Anlegestelle Kermeterufer aus. Von dort folgen wir dem einzigen Weg bis zum südlichen Seerandweg, auf den wir dann nach rechts abbiegen. Nach rund einem Kilometer zweigt unser Weg in einer Haarnadelkurve scharf nach links ab. Nun geht es bergauf. Zweieinhalb Kilometer liegen bis zum Kermeterrücken vor uns. Der Weg zur Hirschley zweigt gut ausgeschildert nach links ab. Eine kurze Pause an diesem schönen Aussichtspunkt bietet sich an. Von hier an geht es bis Schwammenauel fast nur noch bergab.

[Download bei AllTrails.com]

Rurberg – Kermeter – Kirschley – Schwammenauel [16km / 450hm]

Sie beginnen Ihre Wanderung in Rurberg und überqueren zunächst den Paulusdamm in Richtung Obersee. Auf der nördlichen Seeseite wandern Sie auf dem breiten und gut ausgebauten Seerandweg bis zur beeindruckenden Urfttalsperre. Von dort geht es nun steil auf einem Pfad hinauf zum Kermeter. Dort müssen Sie sich entscheiden: Sie können der Beschilderung zum “wilden Weg” folgen oder Ihre Wanderung in Richtung Hirschley fortsetzen. Beide Varianten sind gut ausgeschildert. Vom Aussichtspunkt Hirschley geht es bis Schwammenauel fast nur noch bergab.

[Download bei AllTrails.com]

Urfttalsperre – Einruhr [7km / 150hm]

Diese wunderschöne Wanderung führt Sie fernab von Verkehr und Trubel von Einruhr zur imposanten Urfttalsperre. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Schiff. Orientieren Sie sich für diese Wanderung in Einruhr einfach am Wasser und folgen Sie, anfangs noch ein kleines Stück auf Asphalt, der östlichen Seeseite. Schon bald werden die urbanen Landmarken weniger und Sie betreten den ehemaligen Truppenübungsplatz und damit den Nationalpark Eifel. Nun geht es leicht wellig, mal am Wasser entlang, mal durch den Wald, bis zur Urfttalsperre. Dieses imposanten, fast sechzig Meter hohe Bauwerk, will nun erklommen werden. Dazu wurde in kurzes Stück Steig angelegt, welches mit einem Geländer gesichert ist. Für dieses kurze Stück wird gutes Schuhwerk empfohlen. Von der Anlegestelle Urftstaumauer haben Sie mit dem Schiff die Möglichkeit der Rückfahrt nach Einruhr. Selbstverständlich kann diese Strecke aus andersherum gegangen werden.

[Download bei AllTrails.com]

Weitere Tourenvorschläge und aufgezeichnete MTB-Strecken finden Sie bei AllTrails.com.

Bitte beachten Sie, dass wir für die Richtigkeit und Durchführbarkeit der hier dargestellten Vorschläge keine Haftung übernehmen.

Die Screenshots stammen von AllTrails.com und zeigen Kartenmaterial vom OpenStreetMap-Projekt. Copyright by Mapbox and OpenStreetMap.

Willkommen bei der Rursee-Schifffahrt!

WICHTIG: die Saison 2019 ist vorbei und wir befinden uns in der Winterpause – unsere Schiffe fahren erst ab dem 04. April 2020 wieder nach Fahrplan.

Bordkarten für die Sonderveranstaltungen “Rursee in Flammen” und “Wibbelstetz” im Jahre 2020 sind ab sofort im Onlineshop erhältlich.