Die RURSEE-BAHN

Seit 2015 schließt die RURSEE-BAHN – auch Bimmelbahn genannt – die Lücke im öffentlichen Personennahverkehr zwischen Heimbach und dem Anleger der Rursee-Schifffahrt in Schwammenauel. Durch insgesamt sieben Haltestellen und eine Fahrzeit von knapp einer Stunde ist es möglich, elegant zu den touristisch interessanten Orten zu gelangen. Der Fahrplan der RURSEE-BAHN ist auf den Fahrplan der RURSEE-SCHIFFFAHRT abgestimmt, so dass Sie sicher sein können, pünktlich zum Schiff zu gelangen. Während der einstündigen Rundfahrt erhalten Sie Informationen zu Heimbach, dem Nationalpark und der Umgebung.

Die Rundfahrt führt Sie durch Hasenfeld, Heimbach und am Staubecken Heimbach vorbei. Nachdem Sie das restaurierte Jugendstil-Kraftwerk passiert haben, befördert Sie die RURSEE-BAHN zum Landal Resort Eifeler Tor und von dort wieder zum Schiffsanleger Schwammenauel.

Technische Daten:
Hersteller: Dotto Trains, Italien
Motorisierung: Turbo Diesel, 4 Zylinder, 2.998 cm³
Leistung: 125 kW / 170 PS
Passagierzahl: ca. 56 Personen in zwei Waggons
Erstzulassung: 2015

Der Ein- und Ausstieg ist an jeder Haltestelle möglich. Zudem besteht eine Zuganbindung an die Rurtalbahn, welche wiederum den Bahnhof Düren anfährt. Somit sind auch weite Anreisen, zum Beispiel aus den Niederlanden oder Belgien, mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Liebe Fahrgäste,

trotz der aktuellen Lage fährt die Rursee-Schifffahrt und die Rursee-Bahn nach dem ganz normalen Fahrplan. Den Fahrplan finden Sie hier.

Unsere Informationen und Regelungen zu Corona haben wir hier zusammengefasst.

Antworten auf oft gestellte Fragen geben wir auf dieser Seite.

Bitte achten Sie bei dem zu erwartenden Andrang an Wochenenden und Feiertagen ganz besonders auf die im öffentlichen Raum gültigen Abstandsregeln!